Druckansicht der Internetadresse:

Future Migration: Netzwerk für kulturelle Diversität

Seite drucken

Team > Julia Dittmann

zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Julia Dittmann Julia Dittmann
Julia Dittmann

Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Anglophone Literaturen


Julia Dittmann ist Doktorandin der Graduiertenschule BIGSAS an der Universität Bayreuth. Zuvor studierte sie Filmwissenschaften (FU Berlin), Gender Studies (HU Berlin) und Neuere Geschichte (TU Berlin). Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Rassismussensible Filmanalyse, Feministische Filmtheorie, Intersektionalität, Third Cinema, cineastische Darstellungen von Deutschland als Einwanderungsland. Ihr Promotionsprojekt zum Thema „Weißsein als Phallus der weißen-weiblichen Filmrezipientin. Entwicklung von rassismussensiblen Strategien für eine ideologiekritische Filmanalyse“ zielt darauf ab, Strategien für eine dekonstruktive, antirassistische Filmanalyse durch die Erforschung der Inszenierung der weißen Weiblichkeit innerhalb des abendländischen Spielfilms und des afrikanischen Third Cinema zu entwickeln. Julia Dittmann ist zudem staatlich geprüfte Schauspielerin (Europäisches Theaterinstitut Berlin) und freischaffende Filmemacherin.

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Französisch

Veröffentlichungen

PhD dissertation:  "Enttäuschung des weißen Blicks. Entwicklung rassismussensibler Strategien für eine ideologiekritische Filmanalyse.“

Dittmann, Julia (2016): "Die Dekonstruktion weiß-weiblicher Schaulust“. In: Powision, Ausgabe Nr. 18 (2016), S. 24-27.

Dittmann, Julia (2016): „Dekolonisierung des Blicks“. In: medien & zeit, 2/2016, Jahrgang 31, S. 32-42.

Julia Dittmann

Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Anglophone Literaturen


Julia Dittmann

E-Mail: julia.dittmann@uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Susan Arndt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt